Phaseolus polytene chromosomes

Nukleolus-organisierende Region

In vollständigen Kernen wurden immer 6 Chromosomen mit jeweils einer terminal gelegenen Nukleolus-organisierenden Region (NOR) beobachtet. Meist war ein Teil jeder NOR stark dekondensiert, und mehrere solcher stark aufgelockerter Bereiche bildeten zusammen einen großen Sammelnukleolus. Dieser ließ sich aufgrund seiner Größe und Struktur bereits ohne Vorbehandlung und Färbung im Phasenkontrast-Mikroskop erkennen (Abbildung 8). Die Form eines Sammelnukleolus war variabel und reichte von nahezu kreisförmig bis unregelmäßig.

Anstelle eines Sammelnukleolus aus 6 NORs kamen auch entsprechend mehrere kleinere Sammelnukleoli vor, die dann aus den NORs von nur 2 bis 5 Nukleolus-organisierenden(NO)-Chromosomen bestanden. Ebenso konnten in einem Kern ein oder mehrere kleinere Sammelnukleoli vorkommen und dennoch einzelne NO-Chromosom einen eigenen Nukleolus ausbilden. Daß aber alle 6 NO-Chromosomen jeweils einen separaten Nukleolus ausbildeten, wurde nicht beobachtet.

Die nukleolus-organisierende Regionen (NOR) von 6 Phaseolus Polytänchromosomen formen einen Sammelnukleolus
Abbildung A:Sammelnukleolus mit sechs Nukleolus-organisierenden Chromosomen (Paar A, I und K). Die kleinen punktförmigen schwarzen Strukturen (Pfeile) werden von telomerischem Heterochromatin gebildet (s. Abschnitt 3.3.3). SNuk= Sammelnukleolus. Maßstab entspricht 10 µ
Schema eines Sammelnukleolus gebildet von Phaseolus Polytänchromosomen
Abbildung B und C: B: Schema eines Sammelnukleolus aus 5 NO-Chromosomen. C: Schematische Darstellung der verschiedenen Stufen der Kondensation der NOR. i: Ein Teil der NOR is kompakt und der andere locker. ii: Der gesamte NOR besteht aus kompaktem NOR. iii: Der gesamte NOR besteht aus aufgelockertem NOR.
Abbildung D: Die 3 Paare von NO-Chromosomen (rot) mit Loci der 18S-25S rDNA Sonde (gelb/grün) welche der NOR entsprechen (Pfeilspitze). Abgetrennte kurze Chromosomen­arme sind durch Doppelpfeile gekennzeichnet. Der Maßstab entspricht 10 µm.
Siehe auch: Ribosomale RNA genes (rDNA)
19.06.2021 22:43  Phaseolus polytene chromosomes by Mario Nenno. © 2008- Alle Rechte vorbehalten.
Texte und Bilder können zum persönlichen Gebrauch und für Lehrzwecke kostelos genutzt werden sofern
die dieser Webseite zugrundeliegende Arbeit, wie unter Literatur beschrieben, als Quelle zittiert wird.
Der Gebrauch für kommerzielle Zwecke ist nur nach vorheriger Rücksprache möglich.